Lesekinder
Beatty, Robert

Willa of the Wood - Das Geheimnis der Wälder

Das Buch "Willa of the wood - Das Geheimnis der Wälder" von Robert Beatty handelt von einem Mädchen -Willa-, dass zu dem Volk der Faeran gehört. Dieses Volk lebte einst in Einklang mit der Natur und konnte Pflanzen wachsen lassen und sich selbst der Natur anpassen. Doch diese Gabe ist beinahe ausgestorben und Willa ist eine der wenigen, die diese Art der Waldmagie noch beherrscht.

Doch die Sicherheit des Clans steht auf Messers Schneide: die Menschen rücken immer näher. Um zu Überleben stehlen die jüngsten Mitglieder des Clans, die sich Jaetter nennen, Wertgegenstände von den Menschen, die sie dann ihrem Anführer, dem Padaran bringen. Bei einer dieser Diebestouren wird Willa angeschossen, flieht jedoch, als der Mensch ihr helfen will. Als sie den Padaran nun die gestohlenen Dinge vorlegt, zeigt er ihr etwas, das alles, das sie bisher glaubte infrage stellt.

Willa verrät ihnen Clan und flieht in die Menschenwelt. Dort ist alles anders, doch sie freundet sich mit einem Mann an und erkennt schließlich die Wahrheit hinter dem Padaran und dem Glauben ihres Clans.

Ich mag das Buch. Willa, mit ihrem harten Schicksal wächst jedem schnell ans Herz. Besonders gefällt mir, das das erste Buch kein offenes Ende hat. Das findet man in nur wenigen Büchern. Ich würde diese Geschichte an Kinder weiterempfehlen, die Fantasy mögen und zwischen elf und vierzehn Jahren alt sind.

Besprochen von Malwine

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  16,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

In Kürze wieder lieferbar.

Hasak-Lowy, Todd, Übersetzung: Singelmann, Karsten, Illustration: Meinzold, Maximilian

Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist

Ein Roman in Listen

Darren Leben war schonmal besser: seine Eltern haben sich getrennt, sein großer Bruder Nate ist weggezogen und sein Liebesleben steht auf dem Tiefpunkt. Aber dann steht eines Morgens sein Dad mit einem Schokodonut in der Küche und eröffnet ihm etwas, was Darren völlig aus der Bahn wirft. Da flüchtet er kurzerhand zu Nate und kommt dort der seltsam faszinierenden Zoey näher. Einfacher wird sein Leben dadurch aber nicht...

Ein wirklich interessantes Buch, was auch wirklich gut und originell geschrieben ist. Denn es ist komplett in Listen erzählt. Das ist am Anfang etwas verwirrend, aber man findet sich schnell ein. Erstaunlich ist, dass das Buch insgesamt in nur wenigen Tagen spielt, doch eigentlich immer spannend bleibt. Es behandelt das Leben eines ganz normalen High-school Jungen, naja bis auf das vielleicht, was sein Vater ihm eröffnet. Das ist wirklich seltsam, aber interessant zu lesen, wie Darren damit umgeht. Ich weiß nicht was ich, in so einer Situation gemacht hätte. Ein wirklich gutes Buch, vielleicht eher für Leute, die auch mal Bücher zum Nachdenken lesen wollen. Ab 14 Jahren.

Besprochen von Sara

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  12,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

In Kürze wieder lieferbar.

Michaelis, Antonia, Illustration: Carls, Claudia

Das Blaubeerhaus

Ferien in einem kleinen Haus ohne Strom, fließend Wasser und mit einem fast fremden Familien-Zweig? Das können sich weder Imke noch Leo vorstellen. Doch genau das passiert. Die ganze Familie hat ein Haus in Weitweitwegistan geerbt. Aber das Merkwürdigste: Nach ein paar Tagen fängt es an zu spuken. Ist die alte Lene –die vorige Besitzerin des Hauses– etwa zurück? Das gilt es nun zu erkunden.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen weil es lustig, gruselig und spannend zu gleich ist. Außerdem wird es aus zwei verschiedenen Perspektiven geschrieben, was das Buch noch interessanter macht. Ich empfehle es für Mädchen und Jungs von 9 bis 12 Jahren.

Besprochen von Olivia

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  15,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

sofort lieferbar

Oseman, Alice, Übersetzung: Galic, Anja

Solitaire

Roman

Die sechzehnjährige Tori Spring hat das Gefühl, dass sie sich zwischen Weltschmerz, Erfolgsdruck, dem Zwang, ihre Zukunft planen, sich selbst finden und jetzt eigentlich die beste Zeit ihres Lebens haben zu MÜSSEN, verliert. Dass sie kurz davor ist, zu zerbrechen an der Gleichgültigkeit der Welt. Dass sich daran auch im neuen Jahr nichts ändern, dass wieder nichts passieren wird. Und dann passiert doch etwas: Tori trifft auf Michael Holden.

Eigentlich verkörpert Michael mit seinem Enthusiasmus und der schwarzen Hipster-Brille all das, was Tori verachtet, und dennoch ist sie fasziniert von seiner überschäumenden Lebensfreude und seiner Neugier auf die Welt. Und es gibt Solitaire, eine anonyme Schülergruppe, die seit Kurzem Toris Schule in Atem hält. Anders als alle anderen fragt Tori sich, was und wer wirklich hinter Solitaire steckt.<<

Ein Wirklich wundervolles Buch, welches ich einfach nur verschlungen habe - zwei mal! Man fühlt sich total in Tori's Rolle ein und fiebert mit, was "Solitaire" wohl als nächstes plant und ob sie und Michael wohl Freunde werden...

Das Buch ist spannend und leicht verständlich geschrieben und hat eine tolle Handlung - und ich lege es allen Jugendlichen ans Herz (und nicht umbedingt nur Mädchen!), denn allein schon für Michael Holden, der mein persönlicher Charakter-Favourit ist, und für das alles toppende Ende lohnt es sich, dieses Buch zu lesen!!

Aber AUF KEINEN FALL das Ende zuerst lesen!!! ;)
Viel Spaß beim Verschlingen!!

Besprochen von Luzie

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  16,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

vergriffen

Stevens, Robin, Übersetzung: Mannchen, Nadine

Ein Fall für Wells & Wong - Mord ist nichts für junge Damen

In „Mord ist nichts für junge Damen“ geht es um Daisy und Hazel, zwei Schülerinnen auf einem englischen Mädcheninternat. Die beiden Mädchen haben einen Detektiv-Club gegründet, bekommen jedoch keine Fälle, bis ihre Naturkunde Lehrerin vom Balkon stürzt und stirbt. Doch nur Hazel sieht die Leiche, bevor der Mörder sie wegschafft. Wenn ihr wissen wollt, ob Daisy und Hazel den Mord aufklären können, müsst ihr das Buch lesen.

Mir hat das Buch sehr gefallen, weil man auch selber miträtseln kann. Ich fand es spannend und an manchen Stellen auch sehr lustig. Ich würde das Buch für Mädchen von 11-13 Jahren empfehlen.

Besprochen von Hannah

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  7,99

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

Nachdruck / wird nachproduziert. Folgt laut Verlag / Lieferant 19. Aug. 2022.

Talkington, Amy, Übersetzung: Zeitz Ventura, Sophie

Liv, Forever

Roman

Der Roman handelt von dem etwas schüchternenMädchen Olivia, das mit ihren 16 Jahren das Zuhause ihrer Pflegeeltern gegen ein Atelier in dem ruhmreichen Internat Wickham Hall tauscht. Obgleich sie sich zu aller Anfang von den ehrwürdigen Traditionen und den berühmten sowie reichen Mitgliedern des Internats geradezu überwältigt fühlt, findet sie recht schnell zwei neue Freunde.

Auf der einen Seite Gabe, der genauso wie sie nicht zu dem erwählten Kreis derWohlgeborenen gehört, auf der anderen Seite Malcolm, der so ziemlich das Gegenteil von ihr darstellt. Doch trotz seines glorreichen Stammbaums und seiner leicht arroganten Art verlieben sich beide Hals über Kopf ineinander. Endlich haben sie sich gefunden, denn sie teilen nahezu alle Interessen miteinander, vor allem die Liebe zur Kunst und Poesie.

Doch bereits nach wenigen gemeinsamen Nächten passiert das Unvorstellbare, und nichts ist so, wie es vorher war. Was würde Liv dafür geben, Malcolm zu sagen, wie sehr sie ihn liebt? Doch nun ist es endgültig zu spät, oder etwa doch nicht?.. Zusammen mit Gabe und Malcolm forscht Liv nach den sagenumwobenden Geheimnissen von Wickham Hall, um ihnen endlich ein Ende zu bereiten...

Ich muss sagen, dass ich noch nie etwas Vergleichbares gelesen habe. Trotz der zu Anfang etwas verwirrenden Story konnte ich mich gut in die Geschehnisse aufWickham Hall einfinden und das Buch genießen. Dabei hat es keinerlei Rolle gespielt, wie schräg die Geschichte in Wirklichkeit war, denn die Autorin hat aus dem Roman etwas ganz Besonderes gemacht. Sie hat das Talent, mit ihrem Schreibstil besonders Orte, Personen oder andere Details zu beschreiben und dabei weder den Blick auf das Ganze zu verlieren oder dem Leser zu wenig Freiraum für Fantasie zu lassen.

Die Geschichte war sehr spannend und mitunter auch gruselig dargestellt, sodass man immer erfahren wollte, was als Nächstes passiert. Es hat mir Spaß gemacht, mal ein anderes Genre zu entdecken und zu erkennen, dass Liebe wirklich keine Grenzen hat... Ich würde das Buch für Mädchen von 13 bis 15 Jahren empfehlen.

Besprochen von Charlotte

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  8,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

vergriffen

De Castell, Sebastien, Übersetzung: Jung, Gerald; Orgaß, Katharina

Spellslinger - Karten des Schicksals

Spannender Fantasyroman voller Witz und Selbstironie ab 12

Kellen wird bald 16 und muss nun seine erste Magierprüfung hinter sich bringen. Doch er hat ein Problem: Seine Magie, die noch nie besonders stark war, wird immer schwächer. Als Kellen die Magierprüfungen der anderen Schüler beobachtet stellt er für sich fest, dass Magie zum größten Teil auch nur aus Tricks besteht. Als Kellen das jedoch auf seine eigene Prüfung anwendet - und Erfolg hat, wird er des Betruges angeklagt und muss die Prüfung wiederholen. Dabei wird er schwer verletzt. Auf einmal taucht eine Fremde in der Oase auf und belebt Kellen - ganz ohne Magie wieder. Zusammen mit ihr kommt Kellen verschiedenen Verschwörungen auf die Spur, von denen er vorher nicht einmal etwas geahnt hat, und muss seinen Glauben an sein Volk infrage stellen.

Ich denke, dass "Spellslinger - Karten des Schicksals" ein nettes Buch ist. Sebastien de Castell hat viele gute Ideen darin verbaut, die mit bisher in noch keinem anderen Buch untergekommen sind. Ich würde dieses Buch an fantasymögende Kinder zwischen zwölf und vierzehn Weiterempfehlen.

Viele Grüße, Malwine

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  16,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

sofort lieferbar

Woolf, Marah

GötterFunke - Liebe mich nicht

Die Geschichte handelt von einem 17–jährigem Mädchen Namens Jess, das mit ihrer besten Freundin Robyn in ein Schulcamp fährt. Dieses Camp besucht außerdem eine mysteriöse Familie, die sich anscheinend ziemlich gut mit griechischen Sagen auskennt. Einer von ihnen, ein Junge Namens Cayden, scheint sehr viel weibliche Aufmerksamkeit zu erlangen. Jess merkt jedoch sofort, dass bei dieser Familie irgend etwas komplett anders ist als in normalen Familien Als sie es schließlich herausfindet, kommt sie aus dem Staunen nicht mehr heraus… Ich kann diese Geschichte für ca. 12 – 14 jährige nur empfehlen.

Mir hat sie sehr gut gefallen und ich würde sie auf jeden Fall ein zweites Mal lesen. Besonders gut gefallen hat mir, dass man sich sehr gut in die jeweiligen Rollen hineinversetzen kann, und dass das Buch so verständlich und gut erklärt geschrieben wurde.

Besprochen von Maxie

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  13,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

In Kürze wieder lieferbar.

Ewing, Amy

Das Juwel - Die Gabe

„Darf ich dir eine Frage stellen, Nummer 197?“, sagte Lucien leise: „Willst du dieses Leben?“

Prunkvolle Schlösser, schöne Kleider, rauschende Feste. Stell dir vor, du wirst aufgrund deiner Begabung für ein solches Leben im Luxus ausgewählt. Du darfst im Palast der Herzogin wohnen. Aber was geschieht, wenn du ihr trotz deines herausragenden Talents nicht geben kann, was sie verlangt? Genauso geht es Violet. Sie wird auf Grund ihrer Begabung ihrer Familie weggenommen und in eine Verwahrungsanstalt geschickt. Dort versucht man ihr ihren Namen, ihre Identität, alles wegzunehmen.

Dieses Buch ist unglaublich fesselnd! Wenn du einmal angefangen hast, kannst du es nur unter größter Willensanstrengung wieder beiseite legen. Aber die Wahrheit hinter dem Juwel ist grausam. Ich würde es ein wenig mit Tribute von Panem vergleichen, obwohl eine Rebellion eher untergründig verläuft. Es gibt keine offen Actionszenen. Das war für mich faszinierend, wie so etwas, was das Leben aller Menschen verändern kann, mit einer Person beginnt.

Der zweite und dritte Band sind auch erschienen. Absolut empfehlenswert, allerdings nicht für Zartbeseitete.

Ab 14 Jahren

Viele Grüße, Sara

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  10,99

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

In Kürze wieder lieferbar.

Bell, Alex, Übersetzung: Schmidt, Sibylle, Illustration: Bruno, Iacopo

Der Polarbären-Entdeckerclub. Reise ins Eisland

Im Buch der Polarbären Entdecker Club Bd. 1 Reise ins Eisland von Alex Bell geht es um vier Juniorentdecker welche bei einer Expedition ins Eisland plötzlich auf sich allein gestellt sind als eine Brücke einstürzt. Die vier Juniorentdecker welche Stella, Beanie, Shay und Ethan heißen müssen allein die Reise durchs Eisland wagen wenn sie rechtzeitig am Schiff sein wollen, welches sie nach Hause bringt. Auf ihrer Reise erwarten sie aber nicht nur Yetis sondern noch viel mehr gefahren. Um dieses Abenteuer zu überstehen müssen sie ihre Streitigkeiten loswerden denn nur zusammen können Sie es schaffen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es spielt in einer Welt voller Magie und Überraschungen. Da es keinen Hauptbösen gibt sondern immer neue Gefahren lauern fiebert man noch mehr mit und ist immer gespannt was als Nächstes passiert. Die Hauptperson sind auch nicht die typischen Helden, sie alle haben ihre Ticks, ihre menschlichen Fehler und sind nicht allein genial oder super talentiert. Das macht sie sehr sympathisch und man kann sich die Helden als normale Personen in einem Klassenzimmer vorstellen. Da das Buch gleichzeitig auch noch öfters witzig ist, hat es mir es sehr gut gefallen. Ich würde das Buch ab zehn Jahren empfehlen.

Viele Grüße, Mirjam

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  16,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

sofort lieferbar

Green, John, Levithan, David, Übersetzung: Ott, Bernadette

Will & Will

Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chicago, sind beide siebzehn und tragen beide das selbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst enin. Der eine Will zögert seit Wochen sich einzugestehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine Mitschülerin Jane verliebt ist.

Der andere Will flüchtet sich lieber in eine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich im real-life vor seinen Freunden zu outen.

Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinander treffen.

Ein tolles Buch, was bis zum Rand voll mit Witz, Selbstirnoie und dem einen oder anderen Spruch gefüllt ist.

Mit einer Leichtigkeit erzählen die Autoren von den Leben der beiden Wills aus den getrennten Sichtweisen der Jungs.

Ich empfehle das Buch Jungen genauso wie Mädchen und bin fest davon überzeugt, dass alle die Geschichte genießen können.

Viele Grüße, Lucie

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  9,99

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

sofort lieferbar

Beatty, Robert

Willa of the Wood - Das Geheimnis der Wälder

In dem Buch Willa of the Wood die letzte ihrer Art geht es um das Mädchen Willa, welches mit ihrem Clan in den Wäldern Amerikas lebt. Sie ist mit ihrer Großmutter die letzte Waldhexe {das heißt, dass sie mit ihrer Umgebung verschmelzen kann, den Bäumen etwas befehlen kann und sich mit Tieren verständigen kann} ihres Clans. Ihre Großmutter hat sie gelehrt im Wald zu überleben. Doch ihr Clan ist durch die Siedler aus Europa bedroht. Als Willa mehr sieht als sie darf und den obersten Chef des Clans verletzt, wird sie vom Clan gejagt und muss sich verstecken. Sie lernt einen europäischen Siedler kennen und lebt bei ihm, doch tief im inneren will sie zurück zum Clan um ihn zu retten und zurück zu den alten Bräuchen zu führen.

Das Buch ist spannend geschrieben und ich war schon nach den ersten Seiten nicht mehr vom Buch wegzuholen. Besonders interessant war es, Willas Vorurteile und Meinungen über die Siedler zu lesen, ich habe in ihnen viel Wahres entdeckt. Die Geschichte ist manchmal traurig und etwas brutal. Ich würde es ab 12 Jahren empfehlen und nicht für Kinder die nicht umbedingt ein perfektes Happy End brauchen, aber gerne Fantasy lesen und Geschichten die in der Natur spielen.

Mirjam, Januar 2020

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  16,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

In Kürze wieder lieferbar.

Clark, Zack Loran, Eliopulos, Nick, Übersetzung: Hansen-Schmidt, Anja

Bund der Schattenläufer - Fuchsfeuer

In dem Buch „Bund der Schattenläufer – Fuchsfeuer“ geht es um zwei Jungen namens Zed und Brock, die in der Stadt Freestone leben. Sie sind voller Erwartungen an die große Zeremonie, die entscheidet, in welche der Gilden sie kommen. Zed wünscht sich zu den „Silberlichtern“ und Brock möchte in die „Händlergilde“. Doch dann landet Zed durch den Lehrlingsraub in der Gilde mit der gefährlichsten Aufgabe: der Abenteuergilde, die Freestone vor den Schrecknissen beschützt. Sofort meldet sich auch Brock freiwillig, um in die Abenteuergilde zu kommen. Er will Zed unterstützen. Gleich in ihrer ersten Nacht werden die neuen Lehrlinge auf eine harte Probe gestellt. Sie sollen eine Nacht außerhalb der schützenden Stadtmauern überleben. Doch genau in dieser Nacht zerstört zum ersten Mal eines der Schrecknisse die magische Barriere, die die Silberlichter erschaffen haben und einer der Lehrlinge wird dabei schwer verletzt. Zusammen mit ihren Freunden finden Zed und Brock heraus was die Schrecknisse wirklich vorhaben und versuchen dies zu verhindern.

Ich fand das Buch gut. Es war spannend geschrieben und hatte viele lustige Stellen. Das Buch ist abwechselnd von Zed und Brock erzählt, was es interessant und abwechslungsreich macht. Ich würde das Buch an Fantasy-mögende Kinder im Alter von 11 bis 13 empfehlen.

Malwine, Januar 2020

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  15,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

sofort lieferbar

Gembri, Kira, Illustration: Körting, Verena

Ruby Fairygale - Der Ruf der Fabelwesen

Kinderbuch - Fantasy-Buch für Mädchen und Jungen

Im Buch Ruby Fairygale geht es um ein Mädchen namens Ruby, welches mit ihrer Großmutter in einem kleinen Dorf auf einer kleinen Insel in Irland lebt. Auf der Insel kennt jede jeden. Ruby lebt mit ihrer Großmutter, die Tierärztin ist.

Alles scheint normal doch es gibt ein Geheimnis. Sie und ihre Großmutter kümmern sich auch um die magischen Wesen der Insel. Da kommt ein fremder Junge aus den USA auf die Insel. Er ist gemein zu den anderen Inselbewohnern Als Ruby ihn aber näher kennen lernt merkt sie dass er doch gar nicht so doof ist und selbst Probleme hat. Doch dann wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.

Ich fand das Buch sehr sehr gut und freue mich schon wirklich auf den zweiten Band. Es ist schön geschrieben und man kommt gut rein. Ich kann es nur empfehlen besonders für Leute die gerne über Fantasy und Freundschaften lesen. Empfehlen würde ich es ab ungefähr 9 Jahren.

Mirjam, ET 12.2.2020

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  14,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

sofort lieferbar

Barker, Hayley, Übersetzung: Naumann, Katharina

Die Arena: Grausame Spiele

Roman

In "Die Arena - Grausame Spiele" von Hayley Barker ist die Gesellschaft gespalten: Die Pures leben reich und luxuriös, während die Dregs ausgegrenzt und arm leben. Manchen der Dregs werden ihre Kinder genommen und in den Zirkus gebracht, wo sie sich zum Amüsement der Pures in Lebensgefahr begeben zum Beispiel über ein Hochseil laufen oder sich hungrigen Löwen ausliefern müssen. Dort begegnen sich die Hochseiltänzerin Hoshiko und der Pure-Junge Ben zum ersten Mal. Wider besseren Wissens verlieben sich die beiden ineinander und Ben begreift nach und nach die Realitäten, die hinter seinem luxuriösen und komfortablen Leben stehen.

Ich finde das Buch toll, auch wenn ich denke, dass es an manchen Stellen ziemlich brutal ist. Ich würde ,,Die Arena - Grausame Spiele" an Kinder ab 13 weiterempfehlen.

Malwine, März 2020

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  18,00

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Gebunden

In Kürze wieder lieferbar.

Lastella, Leonie

Das Licht von tausend Sternen

Roman

Im Buch das Licht von 1000 Sternen von Leonie Lastella geht es um das Mädchen Harper und den Jungen Ashton und deren Liebesgeschichte. Die ruhige Harper trifft auf den wilden Ashton auf der Uni und plötzlich funkt es. Beide lieben sich doch beide haben auch Familienthemen die sich zwischen die Liebe drängen. Wird ihre Liebe diese Probe überstehen?

Ich finde das Buch super, das muss zum Anfang raus, ich finde es super. Am Anfang war ich skeptisch doch sobald ich angefangen habe zu lesen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Besonders durch die wechselnde Perspektive zwischen Ashton und Harper kann man beide, ihre Gefühle, Geschichten und Handlungsgründe verstehen und sich dadurch noch besser in sie reinversetzen und mit ihnen mitfühlen. Für mich hat das Buch genau die richtige Mischung zwischen einer Herzschmelzenden Liebesgeschichte, dem Alltag von Studierenden und der Realität, die manchmal auch traurig ist. Mir hat das lesen sehr viel Spaß gemacht.

Empfehlen würde ich das Buch ab ca. 12 Jahren.

Mirjam, März 2020

Hier Direkt per E-Mail Bestellen und in der Buchhandlung abholen

€  12,95

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

ab 20,00 EUR versandkostenfrei

Kartoniert

sofort lieferbar